Die Museumsfrage

five zebra grazing on grass field

In einem meiner absolut liebsten Bücher auf der Welt: “The Big Five For Lifefragt der Autor, John Strelecky, die so genannte Museumsfrage. Ich habe diese hier einmal in meinen eigenen Worten wieder gegeben. Dreh- und Angelpunkt der Frage ist Deine Zukunftsvision. Denn wenn Du weißt wohin du willst, fällt es dir deutlich leichter dorthin zu gelangen und die notwendigen Schritte zu gehen. Alles andere ist umher irren und zufälliges treiben lassen. Lass mich gern wissen, wie Du an die Museumsfrage herangegangen bist – Es gibt kein richtig und kein Falsch. Jeder meiner Kunden, dem ich diese Frage bisher gestellt habe, ist mit einer vollkommen anderen Herangehensweise an die Thematik herangetreten um so das bestmögliche Ergebnis zu bekommen. Eine Sache noch vorweg: Es hilft, das Ergebnis zu visualisieren. Sei es in Form einer Mindmap, dem tatsächlichen Entwurf dieses Museums oder anderweitig. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Welche Bücher ich zur persönlichen Entwicklung empfehle findest Du hier

Die Ausgangssituation

Wir nehmen an es gibt ein Leben nach dem Tod. Weiterhin stellst Du Dir vor, dass du bereits tot seist und dich auf dem Weg ins Jenseits befindest. Das Jenseits, so stellst du fest, ist ein großes Gebäude. Das Museum Deines Lebens.

Die Museumsfrage

Das Museum deines Lebens basiert auf der Museumsfrage
Photo by Ena Marinkovic on Pexels.com

Du trittst herein und stellst fest, dass du ganz allein bist. Die gesamte Ausstellung gehört nur Dir. Und sie spiegelt nur Dein Leben. Jeder Moment den du erlebt hast, jeder Mensch den du geliebt hast und alle Beziehungen die du führtest sind hier abgebildet. Es gibt einen Bereich, der Dich in deinem Job / deinen Jobs zeigt, einen Bereich, der Deine Kindertage darstellen, Deine Schulzeit, Dein Studium, die Zeit mit Deiner Familie und auch alles was Du ungern getan hast. Das Prinzip des Museums ist folgendes: Je nach Zeit und Energie die du in den jeweiligen Bereich gesteckt hast, ist die Ausstellung hierzu sehr detailliert oder sehr vage. Bereiche Deines Lebens, die Dich viel Energie, Zeit und Gedanken gekostet haben sind sehr detailliert beschrieben, alles was stiefmütterlich behandelt wurde ist kaum abgebildet. Dinge die Du dir für dein Leben gewünscht hast, aber nie umgesetzt hast sind gar nicht wieder zu finden. Du nimmst Dir so viel Zeit wie Du brauchst um Dein Museum zu erkunden, schwelgst in Erinnerungen und schreitest durch die Ausstellung. Am Ende der Ausstellung angekommen findest Du einen kleinen Raum.

In The Big Five For Life stellt John Strelecky die Museumsfrage
Photo by Wendy van Zyl on Pexels.com

Du gehst in diesen Raum hinein und stellst fest, dass er leer ist. Abgesehen von einem Spind an der Wand. Nun öffnest Du den Spind und findest dort eine Uniform vor. Genau auf deinen Leib geschneidert. Ihr liegt ein Zettel bei. Dieser Instruiert Dich, die Uniform anzuziehen. Es sei von heute an „Deine Arbeitskleidung“. Denn ab dem Moment in dem Du die Uniform trägst, bist Du der Museums-Guide für alle Besucher die inzwischen ungeduldig vor den Toren Deines Museums warten um Dein Lebenswerk zu bestaunen. Du führst jeden einzelnen von Ihnen durch, erklärst und zeigst jedes Exponat und auch, warum manche Bereiche sehr stark, andere hingegen kaum und wieder andere gar nicht abgebildet sind. 

Alles was bis zum heutigen Tag in deinem Museum Platz findet, kannst Du nicht mehr verändern. Doch alles was bis zum Tage Deines Todes dort noch Platz finden kann, wie groß und detailliert die Ausstellung sein wird und wie Du dich dabei fühlst es bis in alle Ewigkeit anderen vorzuführen, das entscheidest ganz allein Du.

Die Frage, die sich also stellt lautet: Ist heute ein guter Tag um ins Museum zu gehen?

Was kam bei der Museumsfrage für Dich raus?

Schreibe es mir in die Kommentare unter diesem Blog oder als Direktnachricht auf Instagram und LinkedIn.

Mehr Blogwissen

Persistence is Key – Mit Beständigkeit zum Erfolg
Ray Kroc: "Persistence is key" “Persistence is key to success, nothing else. …
Erfolgreich Durch Coaching
Coaching ist in Deutschland gefühlt immer noch ein Tabu- Thema. Die USA …
DeinOutdoorCoach’s Buchtipps
Lesen ist elementar wichtig. Um Dir einen guten Einstieg in dieses Gebiet …
Gesunde Ernährung bringt Ergebnisse
Ernährung ist der Schlüssel zum Erfolg Man sagt, dass die Ernährung 70% …

One thought on “Die Museumsfrage

Leave a Reply

%d bloggers like this: